Süße Spende für die Schmetterlingskinder

INTERSPAR unterstützt DEBRA Austria durch den Verkauf von Brioche-Schmetterlingen

 

Süßes genießen und gleichzeitig Gutes tun? INTERSPAR startet mit dem Verkauf des „Schmetterlings“ auch heuer wieder eine große Spendenaktion für Kinder, die unter der seltenen, genetisch bedingten und derzeit unheilbaren Krankheit Epidermolysis bullosa (EB) leiden.

 

571.500 Euro
insgesamt gesammelt
55.000 Euro
2020 gesammelt

Süßen Schmetterling genießen und dabei spenden

 

Der „Schmetterling“ ist eine köstliche, mit Hagelzucker bestreute Brioche. Das feine Hefegebäck wurde eigens in der INTERSPAR-Backstube kreiert und kostet bis Jahresende nur € 1,30.

 

Der gesamte Verkaufserlös geht direkt an DEBRA Austria und somit an das EB-Haus in Salzburg, eine der weltweit führenden Spezialkliniken.

 

In den vergangenen Jahren wurden auf diese Weise insgesamt 571.500 Euro gesammelt. Alleine 2020 konnten durch den Verkauf des „Schmetterlings“ sensationelle 55.000 Euro übergeben werden.

 

„Uns bei INTERSPAR ist es ein großes Anliegen DEBRA Austria als starker Partner auch in der aktuellen Krise zu unterstützen."

 

Mag. Johannes Holzleitner, Geschäftsführer INTERSPAR Österreich.

 

 

 

m Bild v. l.: Mag. Johannes Holzleitner (Geschäftsführer INTERSPAR Österreich), Dr. Rainer Riedl (Obmann des Vereins DEBRA Austria) und Prim. Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer (Primar der Universitätsklinik für Dermatologie der PMU)
m Bild v. l.: Mag. Johannes Holzleitner (Geschäftsführer INTERSPAR Österreich), Dr. Rainer Riedl (Obmann des Vereins DEBRA Austria) und Prim. Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer (Primar der Universitätsklinik für Dermatologie der PMU)

Der Alltag der "Schmetterlingskinder"

Einfühlsame Betreuung im EB-Haus

 

Die Haut von Menschen, die unter EB leiden, ist so empfindlich wie die eines Schmetterlings – daher kommt der Name „Schmetterlingskinder“.

 

Weil diese Krankheit so selten ist, müssen die medizinische Versorgung und die Entwicklung von Therapie- und Heilmethoden ausschließlich durch private Spenden finanziert werden. 

Im EB-Haus Salzburg wird nicht nur unter Hochdruck an Heilungsmethoden geforscht, im Vordergrund steht auch die kompetente und einfühlsame Betreuung der „Schmetterlingskinder“. Professionelle Wundversorgung, Schmerzbehandlung und Operationen stehen für die Patienten an der Tagesordnung. 

Unterstützen auch Sie DEBRA Austria mit dem Kauf eines Schmetterlings!

Nach oben