Wilder Fisch

Seeboden
Fisch

Adresse: Hauptstraße 13, 9871 Seeboden
Branche: Fischerei
Unternehmen besteht seit: 2002
Produkt: Reinake

Seit zwei Generationen besitzt die Familie Soravia Seelehen am Südufer des Millstätter Sees. Die Marke Wilder Fisch wurde 2002 von den Brüdern Hanno und Erwin Soravia gegründet, die zugleich auch die Geschäfte führen. Im Millstätter See tummelt sich der größte Bestand an Reinanken in Kärnten und hier gibt es, umgeben von wilder Natur und inmitten sagenumwobener Stille, alles, was die silber-bläulich glänzenden Fische zum Heranwachsen brauchen. Der Fang erfordert vor allem viel Aufmerksamkeit: „Speziell die Reinanke ist ein sehr empfindliches Tier. Deshalb werden in der warmen Jahreszeit die Netze mindestens zweimal täglich kontrolliert und der Fang bereits am Boot auf Eis gelagert – Qualität ist unser oberstes Gebot“, erzählt Vertriebsleiter Thomas Kanz. Der hervorragende Geschmack ist auch das Ergebnis großer Leidenschaft und Freude an der Arbeit: „Es ist ein großes Geschenk, seine Arbeitszeit in der Natur verbringen zu dürfen und jeden Tag einen Sonnenaufgang zu sehen, der an den meisten Menschen wohl unbemerkt vorübergeht.“

Gemeinsam mit einem erfahrenen Berufsfischer und einem weiteren Angestellten hat es sich das Team von Wilder Fisch zur Aufgabe gemacht, die feine Reinanke an den Genießer zu bringen: „Unsere Kunden schätzen die Frische und die damit verbundene Qualität. Es ist uns ein Anliegen, die Reinanke mit ihren an frische Gurken erinnernden Duft und ihrer extrem feinen Struktur auch den Menschen näherzubringen, die nicht direkt am See wohnen.“ Seit Oktober 2017 gelingt das nun schon: Kundinnen und Kunden finden in der INTERSPAR-Frischfischtheke die Reinanke im Ganzen und küchenfertig. 

Erhältlich bei
Kärntner Straße 34
Villach Süd
Ringmauergasse 9
Villach

Um unsere Services zu verbessern, verwenden wir eigene und fremde Cookies. Mit Klick auf OK oder durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

OK

Nach oben