Bio-Basilikumbauer Alge

Lustenau
Delikatessen

Adresse: Antoniusstr. 31a, 6890 Lustenau
Branche: Kräutermanufaktur
Unternehmen besteht seit:
Produkt: Kräutertöpfe

Otto Alge, der 1985 den landwirtschaftlichen Betrieb seines Vaters übernahm, suchte nach einer neuen Idee. Im Jahr 2000 hatte er sie schließlich gefunden: Er begann mit dem Anbau von Bio-Topf-Basilikum und mittlerweile ist er Spezialist auf diesem Gebiet. „Als ich erkannte, dass für Basilikum eine große Nachfrage vorhanden ist, habe ich mir zum Ausprobieren einen Folientunnel gekauft. Allerdings hatte ich damals noch keine Ahnung von Gewächshäusern“, erzählt Otto Alge lachend. Inzwischen hat er aber viel gelernt, denn heute kann er schon am Blatt erkennen, was das Basilikum braucht. Ob zu viel oder zu wenig Wasser, zu kalt oder zu warm: der Experte erkennt es. Eine Vorreiterrolle nimmt er auch durch seine biologische und nachhaltige Wirtschaftsweise ein. Er heizt seine Folienhäuser nur mit Alternativenergie durch Hackschnitzel und sogar die Aufzuchterde mischt er selbst an. Durch eine Mischung aus Chinaschilf und Hackschnitzel erreichte er, dass er mittlerweile komplett auf Torf verzichten kann. „Der Torf wird oft von Russland oder noch weiter weg hergekarrt, das bedeutet lange Wege und wäre für mich nicht ökologisch vertretbar“, erklärt der Basilikum-Spezialist. Auch INTERSPAR wird mit dem Basilikum des Umweltschutzpreis-Trägers beliefert. Durch seine nachhaltige Rroduktionsweise harmoniert sein Basilikum nicht nur ausgezeichnet mit Pasta und unzähligen anderen Speisen, sondern schmeckt auch dem Gewissen.

Erhältlich bei
Leonhardsplatz 4
Feldkirch
Heldendankstraße 22
Bregenz
Königshofstraße 79
Feldkirch-Altenstadt

Um unsere Services zu verbessern, verwenden wir eigene und fremde Cookies. Mit Klick auf OK oder durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

OK

Nach oben