Weingut Malat

Palt-Krems
Wein und Schaumwein

Adresse: Hafnerstr. 12, 3511 Palt-Krems
Branche: Winzer
Unternehmen besteht seit: 1722
Produkt: Wein

Seit 1722 besteht das Weingut Malat im niederösterreichischen Kremstal. Heute bewirtschaftet Winzer Michael Malat in der neunten Generation rund 50 Hektar Weingärten. Zehn Mitarbeiter sind hier das ganze Jahr über beschäftigt. Im Winter zum Rebschnitt, im Sommer für die Laubarbeit und vor allem im Herbst zur Weinernte, die händisch erfolgt, sorgen bis zu 30 Personen für reibungslose Abläufe am Weingut, zu dem seit Juni 2012 auch ein kleines Design-Boutiquehotel gehört. „Wir verwenden nur die eigenen Trauben, um unsere Weine zu keltern“, erklärt Michael Malat. „Es gibt keinen Zukauf. So habe ich die maximale Kontrolle durch Qualitätsmanagement, dass nur die besten Trauben zu einem Malat-Wein werden.“ Und diese hohe Qualität spiegelt sich auch im einzigartigen Geschmack wider. „Alle meine Weine sind eher klar, finessenreich, elegant – anstatt opulent, üppig oder barock. Wichtig ist mir, dass der Trinkfluss und die Trinkfreude selbst bei den kräftigen Reserveweinen niemals verloren geht.“ Aufgrund dessen sind die Weine vom Weingut Malat hervorragende Speisenbegleiter. Eine besondere Tradition im Hause Malat hat auch der Sekt. „Mein Vater hat den ersten österreichischen Winzersekt gemacht, den MALAT Brut, einen traditionell in der Flasche vergorenen und handgerüttelten Qualitätssekt“, berichtet Michael Malat nicht ohne Stolz. Seit Mai 2012 beliefert Michael Malat INTERSPAR Mit seinem Grünen Veltliner, Chardonnay und Rotpoint, einem Cuvée aus Pinot Noir, Zweigelt und St. Laurent. „Ich finde es sehr schön, dass es im INTERSPAR in der Heimat auch die regionalen Weine gibt!“, freut sich der Winzer.

Erhältlich bei
Wienerstraße 91
3500 Krems

Um unsere Services zu verbessern, verwenden wir eigene und fremde Cookies. Mit Klick auf OK oder durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

OK

Nach oben