Header_Black-Pro_1280x290.jpg Header_Black-Pro_1280x290.jpg Header_Black-Pro_1280x290.jpg

Barbecue Keramik-Grill Black Pro

Für ehrgeizige Hobbygriller und Spitzenköche

Der runde Keramikgrill spart Kohle, wird sensationell heiß – und sogar Pizza kann man darin backen. Der Barbecue Keramikgrill nutzt die enorme Wärmespeicherkraft von Keramik, die gleichzeitig das Fleisch nicht austrocknen lässt. Selbst bei langsam gegarten Stücken bleibt das Fleisch durch die geringe Luftzirkulation schön saftig. 

 

Die Vorteile im Überblick:

 

  • ausgezeichnete Wärmeisolation
  • separate Zu- und Abluftventile ermöglichen eine präzise Regulierung der Grilltemperatur
  • beim Aufheizen über 260°C selbstreinigend
  • ganzjährig einsetzbar
  • Gesamtdurchmesser 54 cm (Grillrost 47 cm)
  • Gewicht 87 kg 
  •  

     

    Das Multitalent für das perfekte Grillerlebnis – vom Pulled Pork über geräucherten Lachs, bis hin zum saftigen Steak!

     

    Hier geht’s zur Gebrauchsanleitung

     

    >>Jetzt online bestellen

    Keramik als Wärmeisolierung

    Die Keramik bietet beste Wärmeisolierungs- und Reflektionseigenschaften und erzeugt eine Hitze, die einen besonderen Effekt auf den Geschmack der Lebensmittel und Gerichte hat. Wegen der herausragenden Isolierungseigenschaften hat die Außentemperatur keine Auswirkung auf die Temperatur im Inneren. Auch bei Außentemperaturen unter null Grad können Sie die Kochtemperatur im Bereich zwischen ca. 70 °C und 350 °C durch die Luftzufuhr genau einstellen. Mittels der Schiebetüren am Boden und am Deckel steuert man den Kamineffekt, der für schnelles oder langsames Verbrennen der Kohle und entsprechende Hitzeentwicklung sorgt.

    Video_Black-Pro_1280x290.jpg

    Hält bis zu 24 Stunden

    Für langsames Braten & Räuchern

    Mit drei Kilo Kohle kann man den Ofen bei Niedertemperatur ohne Probleme 24 Stunden lang betreiben. So schmort über Nacht der ganze Schweinenacken zum Pulled Pork zusammen. Im Hochtemperaturbereich lässt sich im Barbecue Keramikgrill in Minutenschnelle eine fast originale Steinofenpizza backen. Zudem kann der Barbecue Keramikgrill auch im geschlossenen Zustand bedient werden und raucht minimal bis gar nicht. Der Keramikgrill hat einen bis zu 50 Prozent geringeren Holzkohleverbrauch als reguläre Grills, und nicht verbrannte Kohle lässt sich wiederverwenden, weil die Glut sofort erlischt, wenn man die Luftzufuhr nach Gebrauch stoppt. 

     

    Der Keramikgrill ist mit einem Rollgestell aus Edelstahl und zwei abklappbaren Beistelltischen aus zertifiziertem Bambusholz inklusive Ersatzdichtung ausgestattet. Durch das Aufheizen des Grills auf über 260 °C reinigt sich der Grill selbst und Fettrückstände verbrennen vollständig.

     

    Passend zum Keramikgrill gibt´s eine BBQ Abdeckhaube (ca. Höhe 105 cm, Ø 80 cm)!

    pizza

    Detailbilder_Black-Pro_1280x290_V2.jpg Detailbilder_Black-Pro_1280x290_V2.jpg Detailbilder_Black-Pro_1280x290_V2.jpg

    Che buono: Pizza aus dem Black Pro

    mit dem Barbecue Pizzastein

    Nicht nur für Steaks & Co eine richtig heiße Sache, auch als Pizzaofen zeigt sich der Keramikgrill Black Pro als leistungsstarker Profi.

    Einzug in unsere Backöfen hat der Pizzastein schon vor einiger Zeit gehalten. Jetzt erweitert er sein Einsatzgebiet in die Männerküche und sorgt für knusprige Pizza wie vom Lieblingsitaliener. Das Geheimnis dieses Erfolges steckt in dem perfekten Team aus Keramikgrill, Pizzastein und motiviertem Pizzabäcker. Der sollte den Grill für indirekte Hitze mit etwa 260°C vorheizen, dann den Pizzastein platzieren und mindestens zehn Minuten warten, bis der Stein richtig heiß geworden ist. Jetzt die Pizza für fünf bis sechs Minuten backen, bis der Teig goldgelb und der Käse geschmolzen ist.

     

    Pizza-Set entdecken >>

    smoken

    Teaser-Pizza.jpg
    Teaser_Smoken.jpg

    Grillst du noch oder smokst du schon?

    mit der Barbecue Smoker-Box

    Was es mit dem Smoken auf sich hat, ist leicht erklärt. Langsam, über mehrere Stunden hindurch, werden Pulled Pork, Brisket oder Ribs bei niedrigen Temperaturen zwischen 100 und 130 °C gegart. Bis zu fünf Stunden kann es dabei schon mal dauern, bis es dann endlich heißt: „Es ist angerichtet!“ Bei diesem „Low and Slow“-Trend in Sachen Grillen sollten wir Zeit mit im Gepäck haben. Denn die Devise lautet: Entschleunigen und genießen, statt schnell mal ein Stück Fleisch auf den Grill werfen.

    Das Fleisch wird beim Smoken nicht nur sagenhaft saftig, butterzart und zergeht fast schon auf der Zunge. Es erhält auch einen ganz besonderen Rauchgeschmack, der sich durch unterschiedliche Marinaden und Würzungen zusätzlich intensivieren lässt. Und auch Fisch, wie etwa geräucherter Lachs, lässt sich so hervorragend zubereiten.


    Zur Smoker-Box>>

    Grill-Tipp von Didi Maier

    Koch-Shootingstar und Haubenkoch

    "Der Barbecue Keramik-Grill Black Pro ist das perfekte Profi-Grillgerät für den ganzjährigen Einsatz, denn unabhängig von der Außentemperatur bleibt die Hitze im Keramikgrill immer konstant. Ich benutze den Black Pro dabei nicht nur als herkömmlichen Grill, sondern vielmehr ist er für mich wie ein neues, vollwertiges Küchengerät. Ob als Smoker zum Räuchern von Fleisch und Fisch verwendet, oder als Backofen in dem nicht nur Pizza und Brot gelingen, sondern bis hin zum Soufflé alles zubereitet werden kann. Was ich am Black Pro so liebe? Jedes Mal wenn ich ihn verwende, entdecke ich eine neue, spannende Grill-Challenge.“

    Mein Tipp: Haben Sie schon einmal mit Zirbenspänen gegrillt? Mit verschiedenen Räucherspänen verleihen Sie Ihrem Grillgut den extra Kick.

    Rezepte von Didi Maier

    Didi Maier kocht für Sie leckere Rezepte mit dem Black Pro Keramik-Grill die über herkömmliche Grillgerichte hinausgehen, von Naan Brot Firenze, über Soul Food Chicken mit Süßkartoffeln bis hin zu Salzburger Nockerl. Alle Videos zu den Rezepten finden Sie hier.

     

    Jetzt entdecken

    Soul Food Chicken mit Süßkartoffeln

    Didi Maier Rezepttipp

    Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Die Hühnerkeulen darin wälzen und für weitere 6 Stunden gekühlt marinieren lassen. 

    Anschließend bei ca. 170 Grad für ca. 30 Minuten auf die Räucherbretter legen und grillen lassen.

    Süßkartoffeln und Rüben mit Olivenöl und Gewürzen vermengen und im Gemüsekorb auf dem Grill auf Biss garen. Zum Schluss den Radicchio abtropfen lassen und untermengen.

     

    Video ansehen

    Rezept ansehen

    Salzburger Nockerl

    Didi Maier Rezepttipp

    Eiklar und Zucker mit Handrührgerät steif schlagen. Vanillezucker und Eidotter mit einer Teigkarte einrühren. Mehl, Maizena und Backpulver auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Feuerfeste Form mit Butter und Kristallzucker ausstreuen. 3 kleine Häufchen Himbeer Marmelade nebeneinander in die Form setzen. Mit der Masse 3 große Nocken in die Form setzen (mit der Teigkarte) und hoch aufziehen. Etwas Staubzucker darüber sieben. Die Form sofort auf das Grillgitter setzen und für 9 Minuten darin backen (Deckel nicht öffnen, da die Nocken sonst zusammenfallen).

     

    Video ansehen

    Rezept ansehen

    Alles für die Grillsaison

    Entdecken Sie jetzt alles fürs Grillen von Kugelgrills über Gasgriller bis hin zu Grillzubehör.

     

     

    Jetzt entdecken

    Verfügbarkeit im Markt prüfen

    Bitte wählen Sie eine Versandart.

    Mehr Infos zu Gutscheinen in den FAQ
    Hersteller-spezifische AGB finden Sie in der Produktbeschreibung.

    Keine Versandkosten !

    zzgl. Versandkosten!
    Infos in den FAQ

    M