Sous-Vide-Banner-neu.jpg Sous-Vide-Banner-neu.jpg Sous-Vide-Banner-neu.jpg

Die neuen Küchentrends für Ihr Zuhause

Shakshuka, Tajine, Sous Vide Garen und Co.

Leicht und gesund kochen ist in! Schonendes Sous Vide Garen sorgt dafür, dass Vitamine erhalten bleiben, während die Tajine und die Shakshuka-Pfanne geschmacksintensive Küchenkreationen zaubern. So gelingen leckere Speisen wie Steak, Gemüse- oder Schmorgerichte oder die nordafrikanische Shakshuka-Spezialität im Handumdrehen.  

Sous Vide Garen

Für den perfekten Genuss

Ein auf den Punkt gebratenes saftiges Steak, innen leicht rosa, außen aromatisch gegrillt oder ein perfekt gegartes zartes Fischfilet mit frischem knackigen Gemüse – ein Genuss, den die meisten nur im Restaurant finden. Damit die Zubereitung von Fleisch und Fisch auch zuhause gelingt wie beim Profi empfehlen wir Ihnen die Methode des Sous Vide Garens bzw. Vakuumgarens. Hierbei handelt es sich um eine besondere Garmethode, bei der die Lebensmittel zuerst in einem speziellen Beutel vakuumiert werden und danach bei niedriger Temperatur im Wasserbad schonend garen. 

 

Vorteile des Sous Vide Garens


  • Geschmacks- und Nährstoffe bleiben erhalten
  • Gewürze und Kräuter schmecken intensiver
  • Auch für kleinere Stücke sehr gut geeignet

 
 
  • Kerntemperatur kann exakt gesteuert werden
  • Immer ein gleichbleibend perfektes Garergebnis
  • Vakuumierte Lebensmittel sind länger lagerbar

Durch das sehr schonende Garen bleiben die Geschmacks- und Nährstoffe perfekt erhalten und sorgen für ein besonders aromatisches und intensives Geschmackerlebnis – das sich immer wieder wiederholen lässt. Nie wieder trockenes und zähes Fleisch, matschiges Gemüse oder halbroher Fisch. Überraschen Sie Ihre Gäste mit dem perfekten Menü.

 

So funktioniert Sous Vide Garen

einfach zum perfekten Genuss

  • Bereiten Sie Fleisch, Fisch oder Gemüse vor und würzen Sie es sparsam
  • Legen Sie die Lebensmittel portionsweise in Beutel und achten Sie darauf, dass noch genug Platz ist
  • Nun schweißen Sie die Lebensmittel mit dem Vakuumiergerät ein und legen sie ins Wasserbad
  • Achten Sie darauf, dass der Beutel die gesamte Garzeit über komplett unter Wasser ist
  • Nun die Garzeit und Zieltemperatur einstellen 
  • Gegarte Produkte vorsichtig aus dem Beutel nehmen und sofort servieren oder noch kurz scharf anbraten

Shakshuka

Shakshuka, eine Spezialität der nordafrikanischen und israelischen Küche wird aus pochierten Eiern in einer Tomatensauce, Chilischoten und Zwiebeln zubereitet. Die Shakshukapfanne aus Gusseisen ist für alle gängigen Herdarten geeignet, inklusive Induktion, für das Backrohr und über offenem Feuer. Durch das gusseiserne Material erfolgt eine gleichmäßige Hitzeverteilung.  

 

Jetzt bestellen

 

Shakshuka mit Melanzani und Ziegenkäse

Haya Molcho zeigt in ihrer neuen Kochschule, wie man das klassische orientalische Frühstück Shakshuka zubereitet. Die Multikulti-Köchin hat sich einen großen Traum erfüllt: Im sechsten Wiener Gemeindebezirk hat die Szene-Gastronomin ihre eigene Kochschule eröffnet. Dort können interessierte Hobbyköche die Kunst der mediterran-orientalischen Küche erlernen. Die Anmeldung für Kochkurse wie etwa „NENIs Vegetarische All Time Classics“ oder „Tanz der Mezzes“ erfolgt online auf neni.at/Kochschule. Wir haben Haya Molcho in ihrer Kochschule besucht und ihr bei der Zubereitung des pikanten orientalischen Frühstücksklassikers Shakshuka über die Schulter geschaut. Haya bereitet es mit viel Tomaten, Eiern, Melanzani und Ziegenkäse zu. Dazu gibt‘s Salat mit einem Dressing aus Tahina (Sesampaste) und gegrillte Zucchini mit Muhammara (Paprika-Walnuss-Dip). In Israel wird auch gerne Brot zum Shakshuka gereicht, auf das auch die köstlichen Aufstriche und Dips von SPAR Veggie by NENI hervorragend passen. Wer sich über dieses ausgiebige morgendliche Abenteuer wagt, kann sicher sein, dass er den Tag über lang anhaltend satt bleibt.

 

Tajine

Leckeres aus dem Schmortopf

Die Tajine aus Gusseisen und Keramik ist ein traditioneller Schmortopf mit dem man ausgezeichnete Fleisch, Fisch, Reis, Gemüse, Geflügel oder Obstgerichte zubereiten kann. Die Tajine wird seit vielen Jahrhunderten in den wasserarmen Gegenden Nordafrikas zum langsamen, schonenden Kochen und Schmoren verwendet. Der Wasserdampf steigt im konischen Inneren des Tajine-Deckels auf, kühlt dabei leicht ab, und tropft mit all seinen Geschmacksstoffen wieder zurück in das Schmorgut. Dabei bleiben beim Kochen alle Geschmacks- und Inhaltsstoffe erhalten.

 

Jetzt bestellen

Tajine-Gericht für Zuhause

Wie man selbst ein einfaches und leckeres Tajine-Gericht zubereitet, lässt sich im SPAR Mahlzeit-Magazin nachlesen.

 

Hier geht's zum Rezept

M