Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar.

Geyerhof
Grüner Veltliner Kremstal DAC wildwux BIO 2017

Produktdetails

Produktbeschreibung

Sonstiges

Produktdetails

DAC Bio-Wein aus Österreich, trocken
  • Enthält:Schwefeldioxid und Sulphite
  • AT-BIO-301
  • EU-Landwirtschaft
  • Geyerhof
  • Ortsstrasse 1, 3511 Furth, Österreich

Produktbeschreibung

/shop/lebensmittel/medias/sys_master/images/images/hc0/hf2/8825258278942/8825258278942.jpg
Wenn die Natur den Weg zeigt - Das Projekt wildwux geht für über die biologische Bewirtschaftungsweise des Weingutes Geyerhof hinaus und ist ein ganzheitlicher Ansatz zum Natur- und Landschaftsschutz. Das bedeutet Verantwortung für die Natur. Deshalb leistet das Weingut im Rahmen von wildwux für jede Flasche Wein aus freien Stücken und ohne Beanspruchung von Förderungen einen Beitrag zum Erhalt und zur Renaturierung wertvoller Lebensräume. Die Weingartenfläche, von der der wildwux stammt, wird mit fachlicher Unterstützung der Natur an anderer Stelle zurückgegeben. Dadurch werden Rückzugsräume für schützenswerte Tier- und Pflanzenarten gesichert und ein wichtigen Beitrag zum Biotopverbund und dem Erhalt des traditionellen Landschaftsbildes geleistet. Im Weingut Geyerhof heißt das genau die Stärkung der Laubfroschpopulation (rote Liste der gefährdeten Tierarten) sowie die Unterstützung von Zieselkolonien, Hirschkäfer, seltenen Orchideenarten und der Kuhschelle.
  • Land
  • Österreich
  • Region
  • Niederösterreich
  • Gebiet
  • Kremstal
  • Restsüße
  • trocken
  • Rebsorte(n)
  • Grüner Veltliner
  • Jahrgang
  • 2017
  • Alkoholgehalt in Volumen %
  • 13,0%
  • Lagerfähigkeit
  • 5 Jahre
  • Geschmackskategorie
  • saftig & füllig
  • Verkostnotiz
  • grüngelbe Reflexe, wunderbarer Duft nach Wiesenkräutern, ein Hauch von Citrusnoten, elegant engmaschig, feines Pfefferl im Abgang, bleibt sehr lang am Gaumen haften, gutes Reifepotential.

    Für Veganer geeignet!
  • Serviertemperatur
  • 10°C
  • Speiseempfehlung
  • Fisch: gebraten und gegrillt
  • Gemüsegerichte
  • Asiatische Küche
  • Fisch: geräuchert
  • Vinifizierung
  • Handlese Ende Oktober in kleine Kisten, Ganztraubenpressung, sehr starke natürliche Vorklärung und Vergärung im Stahltank; lange Lagerung auf der Hefe, Abfüllung Anfang Februar.
  • Bewertung
  • JG 2016: Falstaff: 93/100 Punkte; Kremstal Sieger; A la Carte: 93/100 Punkte

Sonstiges