Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar.

Hipp Combiotik
1 Bio-Anfangsmilch

Produktdetails

Produktbeschreibung

Sonstiges

Produktdetails

Bio-Säuglingsmilchnahrung
Unter Schutzatmosphäre verpackt.
  • Den geöffneten Beutel nach Produktentnahme wieder gut verschließen, kühl und trocken lagern und innerhalb von 3 Wochen aufbrauchen.
  • Zutaten: MAGERMILCH*, MOLKENPULVER* teilentmineralisiert, pflanzliche Öle* (Palmöl**, Rapsöl*, Sonnenblumenöl*), Stärke*, Galactooli gosaccharide aus LACTOSE, Calciumcarbonat, LCP-Öle (FISCHÖL, pflanzliches Öl aus M. alpina), Kaliumchlorid, L-Tyrosin, Vitamin C, L-Tryptophan, Eisensulfat, Zinksulfat, Vitamin E, Stabilisator Milchsäure, natürliche Milchsäurekultur (Lactobacillus fermentum heredi tum®)2), Niacin, Pantothensäure, Kupferlysinkomplex, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B6, Mangansulfat, Kaliumjodat, Vitamin B2, Natriumselenat, Folsäure, Vitamin K, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12. LCP = langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, 2 )Lactobacillus fermentum CECT5716, * aus biologischer Erzeugung, ** Bio-Palmöl aus nachhaltigem Anbau, zertifiziert von unabhängigen Kontrollstellen. In Großbuchstaben angegebene Zutaten enthalten allergene Inhaltsstoffe.
  • Enthält:Fische und daraus gewonnene Erzeugnisse, Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (inkl. Laktose)
  • Glutenfrei
  • Rekonstitution
    1. Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 40°-50°C abkühlen.
    2. 2/3 des bereitgestellten Wassers ins Fläschchen geben.
    3. Messlöffel locker füllen und übriges Pulver abstreifen.Empfohlene Pulvermenge ins Fläschchen geben.
    4. Flasche verschließen und kräftig schütteln.
    5. Restliches Wasser hinzufügen, erneut mehrmals kräftig schütteln.
    6. Auf Trinktemperatur (ca. 37°C)abkühlen. Temperatur überprüfen.

    Bitte verwenden Sie nur den beiliegenden Messlöffel! 1 gestrichener Messlöffel = ca. 4,6g HiPP 1 BIO Combiotik®Dosierung pro Mahlzeit 1.-2. Woche* (Alter) 5-7 Flaschenmahlzeiten pro Tag 60ml abgekochtes Wasser + 2 Messlöffel Pulver = 70ml trinkfertige Nahrung 3.-4. Woche (Alter) 5-7 Flaschenmahlzeiten pro Tag 90 ml abgekochtes Wasser + 3 Messlöffel Pulver = 100 ml trinkfertige Nahrung 5.-6. Woche (Alter) 5-6 Flaschenmahlzeiten pro Tag 120 ml abgekochtes Wasser + 4 Messlöffel Pulver = 135 ml trinkfertige Nahrung 7.-8. Woche (Alter) 5 Flaschenmahlzeiten pro Tag150 ml abgekochtes Wasser + 5 Messlöffel Pulver = 170 ml trinkfertige Nahrung 3.-4. Monat (Alter) 5 Flaschenmahlzeiten pro Tag 180ml abgekochtes Wasser + 6 Messlöffel Pulver = 200 ml trinkfertige Nahrung ab 5. Monat** (Alter) 5 Flaschenmahlzeiten pro Tag210ml abgekochtes Wasser + 7 Messlöffel Pulver = 235ml trinkfertige Nahrung* Sofern vom Arzt nicht anders empfohlen.** Ab dem 5. Monat können Sie in Absprache mit dem Kinderarzt mit Gläschen und Breien beginnen. Babys benötigen ca. 5 Mahlzeiten pro Tag. Mit jeder neu eingeführten Gläschen- und Breimahlzeit sollte eine Fläschchenmahlzeit entfallen.
  • DE-ÖKO-001
  • EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft
  • Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zubereiten und sofort füttern. Beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrungen genau die Gebrauchsanweisung. Erwärmen Sie die Nahrung nicht in der Mikrowelle (Verbrühungsgefahr).

    Unsachgemäße Zubereitung oder Aufbewahrung des zubereiteten Fläschchens über einen längeren Zeitraum kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen z.B. durch das Wachstum unerwünschter Keime führen. Nahrungsreste nicht wieder verwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen.

    Von Geburt an als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern zu Muttermilch. Im Anschluss an eine PRE-Nahrung oder jede andere Säuglingsanfangsnahrung. Kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden - so oft und so viel Ihr Baby trinken will. Stillen ist das Beste für Ihr Baby. Sprechen Sie bitte mit Ihrer Klinik oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden wollen.

    Für die Zahngesundheit Ihres Babys: Wie Muttermilch enthalten auch alle Säuglingsmilchnahrungen Kohlenhydrate. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung Ihres Babys. Häufiger oder andauernder Kontakt der Zähne mit kohlenhydrathaltigen Flüssigkeiten kann zu Karies und damit zu Gesundheitsbeeinträchtigungen führen. Überlassen Sie Ihrem Kind die Flasche nicht zum Dauernuckeln und lassen Sie es so früh wie möglich aus der Tasse trinken.

    Um die natürlichen Milchsäurekulturen (Lactobazillen) nicht zuschädigen, bitte die Nahrung nicht mit zu heißem Wasser zubereiten. Trinkmenge pro Fläschchen kann individuell unterschiedlich sein. Empfohlene Trinkmengen und Anzahl der Fläschchen pro Tag sind Richtwerte. Ihr Baby muss nicht zwingend das Fläschchen leer trinken.
  • HiPP Österreich
  • Theresienthalstraße 68, 4810 Gmunden, Österreich

Produktbeschreibung

/shop/lebensmittel/medias/sys_master/images/images/hc0/hf2/8825258278942/8825258278942.jpg

Sonstiges