Heinrich Gernot & Heike

Guter Merlot BIO 2015

Füllig & würzig

Art: 2308999

Österreich, Burgenland 2015 0,75 L
  • Angebot
  • Ab-Hof-Preis
  • 5% Aktionsrabatt
  • Bio
statt € 14,99
12 99 (17.32 €/l)
Inkl. Abgaben und zzgl. Versand- und Servicekosten 
    • Produktbeschreibung
    • HERSTELLER UND HERSTELLUNG
    Produktbeschreibung

    Qualitätswein aus Österreich, trocken

    VERKOSTNOTIZ: 

    Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen, in der Nase Noten von dunkelbeeriger, vollreifer Frucht, etwas Tabak und getrocknetem Heu, am Gaumen saftiger extraktsüßer Ansatz, Schwarze Johannesbeere, zarte Bitterschokolade und kompakte lebendige Tanninstruktur.

    Allergene:  CONTAINS Schwefeldioxid und Sulphite

    Hinweis:  Jahrgangsangaben entsprechen dem Lagerstand im SPAR-Zentrallager Wels. Preise inkl. Ust. zzgl. Versandkosten.

    Hersteller:  Gernot Heinrich, Baumgarten 60, 7122 Gols, Österreich

    Land:  Österreich

    Region:  Burgenland

    Rebsorte(n):  Merlot

    Jahrgang:  2015

    Geschmackskategorie:  Füllig & würzig

    Serviertemperatur:  16 - 18°C

    Lagerfähigkeit:  15 Jahre

    Alkohol in vol. %:  13,5

    HERSTELLER UND HERSTELLUNG

    Rebsorte(n)

    Merlot


    Herstellung

    Die Trauben stammen aus den Paradelagen Gabarinza und Salzberg. Lese von Hand, sorgfältige Selektion im Weingarten und im Weingut, Verarbeitung nach dem Schwerkraftprinzip ohne Pumpen, Spontanvergärung in Eichenholzgärständern, manuelles Untertauchen, Maischestandzeit 3 Wochen, spontane Malolaktik, 20 Monate Reifung in gebrauchten 500 Liter Eichenfässern.


    Biokontrollstelle

    AT-Bio-402


    ökoherkunft

    EU-Landwirtschaft


    Hersteller

    Gernot Heinrich, Baumgarten 60, 7122 Gols, Österreich


    Salzberg, Gabarinza, Alter Berg, Edelgraben – in den großen Einzellagen von Gernot & Heike Heinrich tun sich unterschiedliche Welten auf, die doch ein gemeinsames Ziel haben: Potenziale ausloten. Die Prämissen dafür sind kühle Kalksteilhänge am Leithaberg und eine modulierte Topographie mit wärmerem Klima rund um das Weingut in Gols. Biodynamische Bewirtschaftung, eine Handvoll autochthoner Rebsorten mit dem Blaufränkisch als Speerspitze und eine behutsame und bedachte Kellerarbeit geben die Richtung vor, Handarbeit und Handwerk ebnen den Weg, die Zeit geht ihn zu Ende.

    • Fleisch: Rind gekocht
    • Fleisch: Rind gebrat.,gegrillt
    • Fleisch: Wild