44.000 Euro für die Schmetterlingskinder  

INTERSPAR unterstützte auch im Jahr 2015 die Hilfsorganisation DEBRA Austria durch den Verkauf von süßem Schmetterlingsbrot.

INTERSPAR setzt sich seit vielen Jahren für die „Schmetterlingskinder“ ein. So liefen auch im Jahr 2015 die Öfen der INTERSPAR-Frischebäckerei für den guten Zweck auf Hochtouren und produzierten das beliebte Schmetterlingsbrot: Das ist eine eigens für diese Spendenaktion kreierte Brioche, von Hand geformt und mit Hagelzucker bestreut.
Der gesamte Erlös aus dem Verkauf – 44.000 Euro – kamen im Aktionszeitraum direkt in die Spendenkasse für DEBRA Austria, der gemeinnützigen Hilfsorganisation für „Schmetterlingskinder“.

„Schmetterlingskinder“ leben mit der genetisch bedingten und bislang unheilbaren  Hauterkrankung Epidermolysis bullosa (EB).
Ihre Haut ist so verletzlich wie die Flügel eines Schmetterlings. Dem EB-Haus in Salzburg, einer der weltweit führenden Spezialkliniken, ist ein aufsehenerregender Durchbruch bei der Gentherapie gelungen. Damit herrscht erstmals große Zuversicht, dass das Leiden der „Schmetterlingskinder“ in absehbarer Zeit gelindert werden kann. Da die Klinik gänzlich durch private Spenden finanziert wird, ist Hilfe gerade jetzt nötig.

Einfühlsame Betreuung im EB-Haus
Im EB-Haus Salzburg wird nicht nur unter Hochdruck an Heilungsmethoden geforscht, im Vordergrund steht auch die kompetente und einfühlsame Betreuung der „Schmetterlingskinder“. Professionelle Wundversorgung, Schmerzbehandlung und Operationen stehen für die Patienten an der Tagesordnung. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, wird INTERSPAR weiterhin – mit Unterstützung der Kundinnen und Kunden – Spendenaktionen durchführen. Insgesamt spendete INTERSPAR in den vergangenen acht Jahren 327.500 Euro.

Im Bild oben v. l. n.r.:
Dr. Rainer Riedl, Obmann & Geschäftsführer von DEBRA Austria, Prim. Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer, Primar der Universitätsklinik für Dermatologie der PMU, Dr. Gabriela Pohla-Gubo, Leiterin der Akademie im EB-Haus Austria, Dr. Anja Diem, Leiterin der EB-Ambulanz und INTERSPAR Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Kaser. 

Um unsere Services zu verbessern, verwenden wir eigene und fremde Cookies. Mit Klick auf OK oder durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

OK

Nach oben