Waschen, Trocknen & Bügeln

Waschen Trocknen Bueglen Waschen Trocknen Bueglen Waschen Trocknen Bueglen

Das kleine Ein-Mal-Eins der Wäschepflege

Bei frisch gewaschener, duftender Wäsche kommt sofort ein Gefühl von Wohlbefinden in uns hoch. Die richtige Pflege unserer Kleidung und Heimtextilien sorgt auch dafür, dass die Qualität der Stofffasern und Intensität der Farben erhalten bleiben.

Welche Waschmaschine passt zu mir?

Beim Kauf der Waschmaschine sollten ein paar Punkte in die Entscheidung einfließen. Zuallererst unterscheidet man zwischen Top- und Frontlader-Modellen. Toplader werden von oben befüllt, sind platzsparend, da es sie schon ab einer Breite von 40 cm gibt, und das Türöffnen während des Waschgangs ist meist möglich. Ein weiterer Vorteil ist, das unangenehme Bücken beim Be- und Entladen fällt weg.

Eine Frontlader-Waschmaschine hingegen hat das sogenannte Bullauge an der Vorderseite, ist in der Anschaffung kostengünstiger und kann sehr gut als Unterbau in der Küche integriert werden. Auch ist das Angebot an Frontladern im Vergleich zu Topladern in Österreich größer.

Die Lautstärke der Maschine ist ein weiteres Kaufkriterium. Eine geräuscharme Waschmaschine sollte im Schleudergang nicht mehr als 70 dB verursachen.

Auf die Energieklasse des Geräts zu achten, ist eine langfristige Investition in den eigenen Energiehaushalt und ein wichtiger Faktor beim Waschmaschinenkauf. Um den Energieverbrauch einzuschränken, sollte ein Gerät der Energieklasse A+++ oder A++ gekauft werden.

Tipps und Tricks fürs Bügeln

In den meisten Fällen ist trockene Wäsche faltenreich. Handelt es sich um Baumwolle, Leinen, Seide oder Polyester muss, für ein faltenfreies Ergebnis, das Bügeleisen ran. Bügeln kann nicht nur lästig sein, es führt im schlimmsten Fall auch zur Beschädigung der Kleidungsstücke. Folgende Grundregeln sind wichtig, um Bügel-Fauxpas und unnötig viele Falten zu vermeiden:

  • Wäsche nicht zu lange in der Waschmaschine liegen lassen.
  • Die richtige Temperatur für das entsprechende Material wählen.
  • Wolle, Seide und chemische Fasern auf niedriger Temperatur bügeln.
  • Wolle, Seide und Satin von links bügeln (= Innenseite).
  • Polyester nicht falten, sondern im Schrank aufhängen, da es leicht Falten wirft.
  • Leinen in noch feuchtem Zustand bügeln.
  • Bei schwarzer Kleidung mit einem feuchten Tuch darüber streichen um Spiegeleffekte zu vermeiden.

Mit dem Kauf eines hochwertigen Bügeleisens oder einer Dampfbügelstation und unter Beachtung genannter Faustregeln, fällt das Bügeln gleich viel leichter. Möchten Sie die Hausarbeit allerdings so gut es geht vermeiden, sollten Sie einen Wäschetrockner kaufen. Mit diesem praktischen Gerät vermeidet man Knitterfalten, so lange man die noch warme Wäsche nach dem Trockengang rasch faltet oder aufhängt.

Welche Wäschetrockner gibt es?

Wärmepumpentrockner sind energiesparend und eignen sich für delikate Textilien, da sie mit niederer Hitze schonend trocknen. Die Luft bleibt während der Trocknung im Gerät und kann so energieeffizient genügend Hitze erzeugen. Bei Kondenstrocknern wird die Feuchtigkeit als Kondenswasser in einem Behälter aufgefangen und durch einen Schlauch abgeleitet. Die Energie, welche beim Vorgang aufgebracht wird, wird als Wärme an den Raum abgegeben. Grundsätzlich sind Wäschetrockner etwas lauter als Waschmaschinen, jedoch leiser als der Schleuderwaschgang.

Verlieren Sie keine Zeit beim Kauf Ihrer Wasch- und Trockengeräte und bestellen Sie Waschmaschine, Bügeleisen & Co. bequem über den INTERSPAR Onlineshop.

 

 

Verfügbarkeit im Markt prüfen

Bitte wählen Sie eine Versandart.

Mehr Infos zu Gutscheinen in den FAQ
Hersteller-spezifische AGB finden Sie in der Produktbeschreibung.

Keine Versandkosten !

zzgl. Versandkosten!
Infos in den FAQ