Gin-Tonic-703x541.jpg Gin-Tonic 1280x400.jpg Gin-Tonic 1280x400.jpg

Gin & Tonic

So vermeintlich simple. So unglaublich vielfältig.

(Salzburg, 04.06.2020) Gin and Tonic ist der bedeutendste Longdrink der letzten Jahre, der Popstar der Barkultur, das alte, neue Zugpferd der Spirituosenwelt. Eine schier unfassbare Auswahl hochgeistiger Produktinnovationen hat den Markt in jüngster Zeit bereichert. Zunächst waren es außergewöhnliche Gins, die mit bis dato unbekannten Botanicals oder verlockenden Marketing- Storys von sich reden machten. Sukzessive zogen dann die Filler-Limonaden nach, allen voran das Tonic Water.

Klassisch

Für die Puristen reichen genau diese Eckpfeiler: ein trockener, kräftiger Gin und klassisches Tonic. Dieses Traumpaar verzückt seit Jahrhunderten die Genießer. Einst medizinischen Ursprungs, hat die Kombination aus Wacholder, Alkohol, Chinarinde und Kohlensäure eine Weltkarriere hingelegt. Ein schlankes Highball- Glas, solides, klares Eis. Kein Obst, kein Chichi. Am besten eignet sich dafür ein traditioneller London Dry, wie Tanqueray oder Bombay Sapphire, dazu ein geradliniges Tonic, welches aromatisch nicht zu verspielt auftritt, wie ein Indian Tonic.
Tanqueray jetzt bestellen >
Bombay Sapphire jetzt bestellen >

Modern

Kaum eine Servierempfehlung hat sich so unauslöschlich ins Gedächtnis eingebrannt wie „Hendrick’s mit Gurke und Pfeffer“. Die Gurken- und Rosenessenzen im Hendrick’s öffnen nicht nur den floralen und gemüsigen Noten die Tür, sondern auch einer ganzen Heerschar ausgefallener Pairings und neuer Geschmackserlebnisse. Wer es „mediterran“ mag, greift zum gleichnamigen Fever Tree Tonic nebst südländischen Schmeichlern à la Gin Mare: Kräuterduft nach Basilikum und Rosmarin. Die Spanier haben mit dem Ballonglas gleich noch ein eigenes Behältnis salonfähig gemacht – opulent und ausschweifend, Lebensfreude pur.
Hendrick´s Gin jetzt bestellen >
Gin Mare jetzt bestellen >

Expressionistisch

Vom Schwarzwälder Äffchen (Monkey 47) über exotische Fruchtkomponenten und holunderduftige Tonic Waters bis hin zu aromatisch-schweren Paarungen, die an orientalische Gewürzbasare erinnern: alles scheint möglich bei Gin und Tonic. Die Spielarten sind endlos, und dem persönlichen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.
Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin jetzt bestellen >

Map-Gin-Tonic-1280x1200.jpg Map-Gin-Tonic-1280x1200.jpg Map-Gin-Tonic-1280x1200.jpg
Gin Cocktail Gin Cocktail

How to

1. Setzen Sie auf wenige, dafür perfekt frische, hochqualitative Zutaten.
2. Kühlen Sie nach Möglichkeit Ihre Tonics und Gläser vor.
3. Investieren Sie in bestes Eis (Vollwürfel ohne Hohlkörper).
4. Tonic Water, das immerhin zwei Drittel Anteil am fi nalen Drink hat, sollte stets frisch geöffnet und somit möglichst spritzig daherkommen.
5. Ein weiterer, einfacher Tipp: Passen Sie die Garnitur den Botanicals an – zitrische Gins mit einer Zeste oder Scheibe von Zitrone, Grapefruit oder gar Yuzu, beim Roku Gin. Rosmarin oder schlicht Wacholderbeeren, all das hebt die individuellen Noten der Grundzutaten, unterstreicht Optik und Duft. Tonic und Dekoration sollten zudem harmonisch begleiten und nicht die feinen Nuancen des Gins überdecken. Auch persönliche Vorlieben hinsichtlich Süße und Kohlensäure spielen bei der Wahl eine Rolle. Dann steht dem Genuss nichts mehr im Weg. Einfach. Köstlich.

Pairing Tipps

1. Klassische Tonics sind die unkomplizierten Partner, welche im Zweifelsfall immer passen. Gerade bei ausdrucksstarken Gins mit dichter Aromatik braucht es neutrale Tonics, die den Gin nicht überlagern.
2. Fruchtig-fl orale Gins vertragen durchaus aromatischere Tonic-Kreationen.
3. Zitrusbetonte Gins lassen sich gut mit trockenen, frischen oder fruchtigen Tonic- Varianten ergänzen.
4. Pfeffrige Gins sind nur bedingt kompatibel mit zitrischen, fl oralen oder fruchtigen Tonics.
5. Probieren geht über studieren: Dem persönlichen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

Gin mit Tonic und essbarer Blüte Gin mit Tonic und essbarer Blüte

Lieblingspairings von Reini Pohorec:

- Tanqueray, Fever Tree Indian, Wacholderbeeren

- Beefeater 24, Red Bull Tonic, Grapefruitscheibe (Geheimtipp: Zitronenverbene)

- Gin Mare, Fever Tree Mediterranean Tonic, Olive, Rosmarinzweig

- Monkey 47, Thomas Henry Tonic, gemischte Waldbeeren (auch tiefgefroren möglich)

- Reisetbauer Blue Gin, Fever Tree Indian Tonic, Spirale aus Zitronenschale

- Opihr Gin, Fever Tree Aromatic Tonic, Kardamom und Sternanis

- Wien Klimt, SPAR Tonic, Lavendelzweig oder essbare Blüten

Von Reinhard Pohorec (Experte für Sensorik und Spirituosen sowie ausgezeichneter World Class Bartender)

Andere Kunden interessieren sich auch für ...

Bitte wählen Sie eine Versandart.

Mehr Infos zu Gutscheinen in den FAQ
Hersteller-spezifische AGB finden Sie in der Produktbeschreibung.

Keine Versandkosten !

zzgl. Versandkosten!
Mehr Infos zu Gutscheinen in den FAQ