Plastik-sparen_703x541.jpg Plastik-sparen_1280x400.jpg Plastik-sparen_1280x400.jpg

Im Alltag nachhaltig Plastik sparen

  

Plastik ist aus dem Alltag schwer wegzudenken. Es umgibt uns im täglichen Leben, ist aber oft nur kurz in Verwendung. Deswegen ist es sinnvoll sparsam mit Plastik umzugehen und Produkte zu finden, die mehrmals verwendet werden können. Hier zeigen wir Ihnen Produkte, die es Ihnen erleichtern Plastik zu sparen.

 

Plastiksparen mit INTERSPAR

Vielen Menschen ist es ein Anliegen, auf Plastikverpackungen weitgehend zu verzichten. INTERSPAR unterstützt dabei durch ein vielfältiges Angebot zum Plastiksparen:

 

1. Bedienungstheken: In jedem INTERSPAR-Hypermarkt können Sie Käse, Wurst, Frischfleisch und Fisch in Bedienung statt vorverpackt einkaufen. Um richtig Plastik zu sparen, bringen Sie dazu Ihre eigene Box mit und lassen sie mit der gewünschten Menge füllen. Das spart Plastikverpackungen ein und hilft Lebensmittelüberschüsse zu Hause zu vermeiden. Passende Frischhalteboxen gibt’s selbstverständlich auch in jedem Markt.

 

2. Unverpacktes INTERSPAR hat ein breites Angebot an unverpackten oder plastikfrei-verpackten Lebensmitteln – von Obst und Gemüse bis zu Nudeln und Trockenfrüchten. Letztere gibt’s in bereits acht Märkten in Unverpackt-Stationen zum Selbstabfüllen

 

3. INTERSPAR ist der Mehrweg-Spezialist im flächendeckenden österreichischen Handel. Ob Mineralwasser, Limonaden, Fruchtsäfte, Bier oder auch Jogurts und Milch – bei INTERSPAR gibt’s das alles auch in umweltschonenden Mehrweg-Glasflaschen. Wer gar keine Getränke nach Hause schleppen möchte, ist mit den Wassersprudlern von Sodastream gut beraten.

Sodastream_600x500.jpg

   

Schnell & einfach zu Hause sprudeln

Steht Ihnen ab und an der Sinn nach Sodawasser, aber Sie möchten nicht jedes Mal eine Plastikflasche dazu kaufen oder eine Glasflasche nach Hause tragen? Diese Problematik löst sich schnell und einfach durch die Anschaffung eines Wassersprudlers. Das Modell Crystal 2.0 Titan von SodaStream beispielsweise integriert sich durch ein schlichtes, modernes Design in jede Küche. Der Wassersprudler mit Edelstahlelementen wird mit einem 60 Liter Zylinder und einer oder drei hochwertigen 0,6-Liter Glaskaraffen geliefert. Jene sind spülmaschinenfest und ermöglichen einen handlichen Transport dank eines Schraubverschlusses. Die Sprudelstärke ist individuell dosierbar, je nach Geschmack und Bedarf.

  

Nachhaltige Essensaufbewahrung

Alternativ zur Alu- und Frischhaltefolie halten die wiederverwendbaren Lekue Stretch-Tops unsere Lebensmittel ebenso frisch – ganz ohne Plastik: Die flexiblen, dehnbaren Produkte bestehen aus 100 % Platin-Silikon, enthalten kein BPA und können über verschiedenste Oberflächen gegeben werden und jene luftdicht verschließen. Durch ihre elastische Form können die Stretch-Tops auch direkt über angeschnittene Lebensmittel (z. B. über eine Zwiebelhälfte) gestülpt werden. Anstatt die Einweg-Lösung von Alu- oder Frischhaltefolie zu wählen, leistet man mit den spülmaschinenfesten Lekue Stretch-Tops einen Beitrag zur Reduktion von Müll und Plastik. Die Haltbarkeit unserer Lebensmittel wird so auf hygienische, umweltbewusste Weise verlängert. Die Silikonhüllen sind im praktischen 2er Set im INTERSPAR Onlineshop erhältlich.

Eine weitere Alternative zu Plastik sind die Stasher Snack Bags. Diese bestehen aus Platin-Silikon und sind ungiftig, langlebig und hitzebeständig. So schützen Sie nicht nur die Umwelt, sondern sparen auch Geld.

Lekue_600x500.jpg

   

Lifehacks für den plastikfreien Alltag

Plastikfreie Verpackung: Ein Großteil des Plastikmülls wird durch Verpackung verursacht. Achtet man darauf, lose Lebensmittel zu kaufen oder Produkte in wiederverwendbaren Verpackungen, vermeidet man Plastik bereits entscheidend.

TIPP: Auch INTERSPAR versucht hier seinen Beitrag zu leisten! Um Verpackungsmüll zu sparen, werden im Europark in Salzburg und in der Jörgstraße in Wien-Hernals zum Test lose Bio-Produkte zum selbst abfüllen und eine Waschmittelabfüllstation angeboten! 

 

Weitere Tipps, um Plastik zu sparen finden Sie hier!

gemeinsam-plastik-sparen.png

   

   

PET-Flaschen vermeiden: Lust auf ein sprudelndes Sodawasser? Anstatt jedes Mal eine Plastikflasche zu kaufen, lohnt sich die Investition in einen Wassersprudler, wie den Crystal 2.0 Titan von SodaStream. Jener kommt mit drei handlichen Glasflaschen, welche sich nach dem Befüllen einfach transportieren lassen.

 

Eigene Einkaufstasche: Denken Sie beim Einkaufen daran, eine eigene Stoff-Einkaufstasche mitzunehmen. 

 

Lebensmittel aufbewahren: Lagern Sie Ihre Lebensmittel in wiederverwendbaren Frischhalteboxen. Eine rießige Auswahl finden Sie in den Küche & Tisch Abteilungen in den INTERSPAR Hypermärkten oder hier. Anstatt zur Alu- und Frischhaltefolie zu greifen, erfüllen Bienenwachstücher oder die waschbaren Lekue Stretch-Tops genauso gut den Zweck der Lebensmittelaufbewahrung.

TIPP: Um die Reste vom Mittagessen im Kühlschrank frisch zu halten, sind recycelte Marmeladengläser eine perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit!

 

Weniger Einwegprodukte: Versuchen Sie, bei der nächsten Party Plastikteller und -besteck zu vermeiden. Häppchen oder Crostini können beispielsweise ohne Teller, nur mit Papierserviette verspeist werden. Für den Longdrink sind Strohhalme aus Glas oder Metall eine stilvolle Alternative zu Plastik.

 

Im Lokal bleiben: Im Alltag fehlt es oft an Ruhemomenten. Ein solches Ritual kann die tägliche Tasse Kaffee oder Tee sein. Doch anstatt das Heißgetränk hastig am Weg in die Arbeit zu trinken, lohnt es sich, ein paar Minuten im Café sitzen zu bleiben. So vermeiden Sie den Verbrauch von plastikhaltigen Einwegbechern. Und wenn es doch mal schnell gehen muss, kaufen Sie sich einen Mehrwegbecher – viele Lokale akzeptieren zudem das Mitbringen eigener Kaffeebehälter.

 

Mülltrennung: Reduzieren Sie Ihren CO2-Fußabdruck, indem Sie Ihren Müll recyceln. Plastik kann nur recycled werden, wenn Sie vorher sammeln. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde, wie Plastik in Ihrer Region richtig gesammelt wird und leisten Sie so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz!

 

Resteverwertung: Kaufen Sie Lebensmittel, die Sie auch wirklich aufessen können. Bleiben doch mal Essensreste übrig, üben Sie sich in der kreativen Restlküche: Die Gemüsebeilagen vom Vorabend könnten zum Beispiel Teil eines köstlichen Nudelsalats werden. Viele weitere köstliche Rezepte finden Sie hier!

    ⠀ 

 

 

Andere Kunden interessierten sich auch für ...

 

Verfügbarkeit im Markt prüfen

Bitte wählen Sie eine Versandart.

Mehr Infos zu Gutscheinen in den FAQ
Hersteller-spezifische AGB finden Sie in der Produktbeschreibung.

Keine Versandkosten !

zzgl. Versandkosten!
Infos in den FAQ

M