Destillerie Farthofer

Öhling
Spirituosen

Adresse: Öhling 35, 3362 Öhling
Branche: Destillerie
Unternehmen besteht seit: 1895
Produkt: Schnäpse

„Vom Feld in die Flasche“ ist das Motto von Doris und Josef Farthofer. Das dynamische Ehepaar hat sich nicht nur mit seinen herausragenden Destillaten zum Aushängeschild des Mostviertels entwickelt, sondern baut sogar auch die Grundprodukte auf den eigenen Feldern an. Die intensiven Mostbirnen kommen von den eigenen Bäumen, außergewöhnliches Getreide wie etwa Nackthafer oder alte Sorten von Roggen stammen aus der eigenen Biolandwirtschaft und das klare Wasser kommt aus der eigenen Quelle. Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch alle Produktionsprozesse, der mit "wahrlich außergewöhnlich" zu beschreiben ist. Um über die gesamte Produktion die qualitative Kontrolle zu haben, errichteten Doris und Josef Farthofer kürzlich eine eigene Mälzerei. Somit können vollkommen biologisch hergestellte Destillate garantiert werden. Es sind insgesamt rund 40 verschiedene Brände, die aus der Destillerie im idyllischen Öhling ihren Weg in die Welt antreten. Besonders stolz sind sie auf die Eigenkreation des Hauses: Den Mostello. „Ein Birnendessertwein, der wie ein Portweincherry schmeckt – süßlich und wie Honig“, sagt Farthofer. Auch bei INTERSPAR gibt es eine reiche Auswahl an Farthofer-Schnäpsen, aus Marillen, Haselnüssen, Weichseln und Kriecherln. „Bei INTERSPAR können wir unsere Produkte besser vermarkten. Der Markt ist ein starker und guter Partner, der Wert auf regionale Produkte legt“, meint Doris Farthofer.
Erhältlich bei
Agathastraße 1
Amstetten

Nach oben