Schwarzes Gold aus den Dolomiten

Seit 2004 gibt es den Betrieb von Andreas Moser. Er hat sich zusammen mit seinen drei Mitarbeitern ganz der Kaffeerösterei gewidmet. Bei seiner Arbeit ist es ihm wichtig, mit hochwertigen Rohkaffeesorten zu arbeiten. Eine gleichmäßige Röstqualität, eine umweltbewusste Verpackung und Lokalität sind Eigenschaften, die man bei den Produkten der Kaffeerösterei MOCAFE findet. 

 

„Es macht großen Spaß, unseren Rohkaffee zu veredeln um mehrere Kaffeesorten zu kreieren“

Andreas Moser, MOCAFE

 

Bio, Fairtrade, Arabica

Andreas Mosers Steckenpferd ist der Bio-Fairtrade-Kaffee, der zu 100 Prozent aus Arabicabohnen besteht, die aus Peru, Indonesien und Honduras stammen. Die absolute Nachverfolgbarkeit der zertifizierten Sorten sind für den Kaffeeröster essenziell.

 

„Da ich schon immer sehr heimatbezogen war, ist es für mich selbstverständlich, in unserer wunderbaren Dolomitenluft zu produzieren“

Andreas Moser, MOCAFE

 

Wie MOCAFE zu INTERSPAR kam

Das Konzept von INTERSPAR gefällt Andreas Moser sehr gut. Darum hat er sich im Oktober 2020 dazu entschieden die Kooperation mit der Handelskette einzugehen. Der Fokus auf die Lokalität ist bei beiden Partnern zu erkennen. Deshalb freuen sich nun auch die Kundinnen und Kunden von INTERSPAR, vier verschiedene Kaffeesorten von der Kaffeerösterei MOCAFE im Regal ihres INTERSPAR-Marktes zu finden. 

Erhältlich bei
Glocknerstraße 1
Lienz-Nussdorf

Nach oben