Inspiration aus der Natur

"Ein Stück Seife ist ein Stück Natur“, bringt Alexandra Regenfelder ihre Leidenschaft für die Seifenherstellung auf den Punkt. Die geprüfte Seifensiederin und grüne Kosmetikpädagogin stellt seit 2013 in ihrem Ein-Frau-Betrieb Naturseifen, Badekosmetik und Kräutersalz her.

 

Die Inspiration für ihre Produkte findet sie gleich vor ihrer Haustüre: 

 

„Das Kräuterdorf Irschen ist ein idyllisches, ruhiges Dorf, umringt von Wald, Wiese und Bergen. Hier gibt es noch Lebensqualität.“

- Alexandra Regenfelder

Zutaten aus der Umgebung

Und einen Großteil der Zutaten wie Ziegenmilch, ätherisches Zirbenöl und Leinsamenöl bezieht Regenfelder aus der unmittelbaren Nähe, die Blüten und Kräuter erntet sie im eigenen Garten. Mit ihren Produkten trifft Regenfelder auf reges Interesse.

 

„Die Menschen schätzen wieder das alte Handwerk und regionale Produkte. Sie kommen zurück zur Natur und das freut mich.“ 

Pflege ohne Zusätze

Lange Zeit waren Flüssigseifen und Duschgels im Trend, doch in den letzten Jahren hätten die Leute eben doch gemerkt, dass eine hochwertige Seife aus Ölen, Fetten und Lauge feiner und pflegender für die Haut sei, fällt Alexandra Regenfelder auf.

 

Regenfelder verwendet weder Konservierungsstoffe noch Chemie oder Zusätze. Besonders spannend bei der Seifenherstellung ist für Regenfelder, dass – wie es bei Naturprodukten eben ist – kein Stück dem anderen gleicht, und man immer wieder Neues lernt, entdeckt und ausprobieren kann. 

 

„Ich liebe es, duftend, bunt und kreativ arbeiten zu dürfen.“

- Alexandra Regenfelder

Wie die Seifenwerkstatt Regenfelder zu INTERSPAR kam

Seit Sommer 2017 kommen auch INTERSPAR-Kundinnen und -Kunden in den Genuss der exklusiven Produkte aus der Seifenwerkstatt Regenfelder. „Es ist für mich eine Herausforderung und Freude, ein so großes Unternehmen zu beliefern. Dadurch erreiche ich einen größeren Kundenkreis“, zeigt sich Regenfelder mit der Kooperation zufrieden.

Erhältlich bei
Glocknerstraße 1
Lienz-Nussdorf

Nach oben