Weingut Richard Schober

Gaweinstal
Wein und Schaumwein

Adresse: Wiener Straße 11, 2191 Gaweinstal
Branche: Winzer
Unternehmen besteht seit: 1822
Produkt: Wein

Tradition und Innovation vereint

Der Weinbau liegt Richard Schober im Blut: Seit 1822 baut seine Familie in Gaweinstal im östlichen Weinviertel ihre Reben an. Der Niederösterreicher führt den Familienbetrieb seit 2017 mit der Erfahrung und dem Know-how seiner Vorfahren fort.

 

So achtet er auf einen wertschätzenden Umgang mit der Natur, während im Keller modernste Technik für die schonende Verarbeitung der Trauben zum Einsatz kommt. So werden im Weingut Tradition und Innovation vereint.

 

„Wichtig ist nicht nur die hohe Qualität eines Produkts, sondern auch die Menschen dahinter und die Geschichte des Betriebs.“ 

- Ing. Richard Schober

 

Fingerspitzengefühl im Weingarten

 

Richard Schober bewirtschaftet die Weingärten das ganze Jahr über mit viel Fingerspitzengefühl.

 

„So entsteht am Ende ein hochwertiges Produkt – und unsere Kundschaft ist zufrieden“, erzählt der leidenschaftliche Winzer.

Richard Schobers Familie fühlt sich tief mit der Marktgemeinde Gaweinstal verbunden. Da kommt der lokale Winzer schon mal ins Schwärmen: „Das östliche Weinviertel mit seinen tiefgründigen Lössböden ist perfekt für unsere Hauptsorte, der Grünen Veltliner. Und auch das Klima ist wunderbar für frisch-fruchtige Weißweine.“ 

 

„Die Arbeit mit der Natur ist abwechslungsreich und jedes Jahr eine neue Herausforderung. Man kann viel Neues ausprobieren.“

- Ing. Richard Schober

 

Wie das Weingut Richard Schober zu INTERSPAR kam

Seit Dezember 2021 kommen INTERSPAR-Kunden in den Genuss der feinen Weine aus dem Hause Schober. Da wäre zum Beispiel der Weinviertel DAC Schrickerberg: Richard Schober lässt den 25 Jahre alten Rebstöcken der Lage Schrickerberg besondere Sorgfalt bei der Pflege zukommen.

 

Der daraus gekelterte Wein ist der ideale Speisenbegleiter: würzig und vollmundig im Abgang.

 

„Bei INTERSPAR passt einfach alles: das gute Vertriebsnetz, die attraktiven Märkte und natürlich der kurze Transportweg.“ 

- Ing. Richard Schober

 

Erhältlich bei
©
Hüttendorf 189
Mistelbach

Nach oben