Warum wird hier nichts angezeigt?
Header Lokalität generisch

Wurzerhof Leben

St. Veit an der Glan
Obst und Gemüse
Milch und Milchprodukte

Adresse: Scheifling 7, 9300 St. Veit an der Glan
Branche: Landwirtschaft
Unternehmen besteht seit: 1927
Produkt: Molkereiprodukte und Sauerkraut

Warum wird hier nichts angezeigt?
Lokalitaet Header generisch

„Die Frauen in unserer Familie waren immer schon sehr stark. Schon die Großtante Aloisia Wurzer und Großmutter Hemma Bartsch sind den Demeter-Weg unbeugsam vorangeschritten. Jetzt übernimmt Anna-Maria”, strahlt Dr. Holger Remer.

Leben im Einklang mit Mensch und Tier
Der Wurzerhof in Sankt Veit an der Glan in Kärnten ist der einer der ältesten Demeter-Höfe überhaupt. 1912 von Urgroßvater Wolfgang Wurzer gekauft, hat sich Tochter Hemma Bartsch in den 1920er-Jahren auf den Weg in die Schweiz gemacht, um ein Praktikum in biologisch-dynamischer Landwirtschaft zu absolvieren. Seit 1927 ist der Wurzerhof ein Demeter-Betrieb und wird so bewirtschaftet, dass gesunde Tiere und stabile Erträge eine ökologische und ökonomische Zukunft sicherstellen. Und das ist bis heute so.

„Wir arbeiten im Einklang mit der Natur, denn nur gesunde Tiere können Leistung bringen und nur gesunde Tiere bringen Erfolg.” Dr. Holger Remer

Ein Kreislauf auf Augenhöhe
Heute wird der circa 200 Hektar große Wurzerhof von Dr. Holger Remer und seiner Nichte Anna-Maria Remer bewirtschaftet. Die Tiere verbringen so viel Zeit wie möglich auf der Weide und die Fütterung der Kühe, Schweine und Hühner erfolgt mittels Heu und Getreide von den eigenen Feldern. Der Betrieb hat sich dem natürlichen Kreislauf-Gedanken verschrieben: Man führt das zu, was man kriegt. Die Felder werden in einer genau durchdachten achtgliedrigen Fruchtfolge bestellt: Luzerne-Kleegras, Hafer-Erbsen, Dinkel, Landsberger, Kartoffeln und Feldgemüse, Erbsen-Hafer, Roggen, Luzerne-Kleegras. So ist sichergestellt, dass die Böden gesund und fruchtbar bleiben.

 

„Es ist schön zu sehen, dass wir nach wie vor einen guten Weg gehen und das mit Anna-Maria auch so bleiben wird. So können wir weiterhin erstklassige bio-dynamische Demeter-Produkte liefern.”

Dr. Holger Remer

Ort der Begegnung und des Lebens
Neben der Landwirtschaft hat sich der Wurzerhof zu einem ganzheitlichen Ort mit sozialem und gesundheitlichem Angebot entwickelt. Eine Einrichtung für Sozialtherapie, Orientierungs-Suchende und Persönlichkeitsentwicklung gehört ebenso zum Wurzerhof wie ein Waldorf-pädagogischer Kindergarten und ein eigener Hofladen.

„Der Wurzerhof ermöglicht eine Starthilfe ins Leben durch die Möglichkeit einer Anlehre und durch ein vielfältiges sportliches, therapeutisches und künstlerisches Angebot.“ Dr. Holger Remer

Gutes für die INTERSPAR-Kunden
Der Wurzerhof liefert Heumilch, Heumilchtopfen und Sauerkraut an die regionalen INTERSPAR-Märkte. Alles direkt vom Hof, denn was aus dem Kreislauf der bio-dynamischen Landwirtschaft entsteht, ermöglicht höchste Ernährungsqualität, die den Menschen am Hof, aber auch den Kunden bei INTERSPAR zugutekommt.
 

Dr. Holger Remer, studierter Veterinärmediziner und Geschäftsführer des Wurzerhofes, erklärt:

 

„Wir haben 60 Milchrinder, die ca. 1.200 Liter Milch pro Tag geben. Mastrinder, Schweine und Hühner. Alles kommt von unserem Hof, das Getreide für das Brot, die Milch für den Topfen, das Gemüse für das Sauerkraut.“

Erhältlich bei
©
Völkermarkter Straße 38
St. Veit / Glan
©
Rosentaler Straße 136
Klagenfurt

Nach oben