Süße Spende für die Schmetterlingskinder

INTERSPAR unterstützt DEBRA Austria durch den Verkauf von Brioche-Schmetterlingen

 

Süßes genießen und gleichzeitig Gutes tun? INTERSPAR startet mit dem Verkauf des „Schmetterlings“ auch heuer wieder eine große Spendenaktion für Kinder, die unter der seltenen, genetisch bedingten und derzeit unheilbaren Krankheit Epidermolysis bullosa (EB) leiden.

 

629500

Euro insgesamt gesammelt

58000

Euro 2021 gesammelt

Einfühlsame Betreuung im EB-Haus

 

Die Haut der „Schmetterlingskinder“ ist so verletzlich wie die Flügel eines Schmetterlings.

 

Das Leben mit der genetisch bedingten und bislang unheilbaren Krankheit Epidermolysis bullosa (EB) ist für die Betroffenen kein leichtes.

 

Im EB-Haus Austria in Salzburg, die einzige Spezialklinik in Österreich, erhalten sie Hilfe und Hoffnung auf Linderung.

 

Die Erfolge, die in der Forschungseinrichtung des EB Hauses bereits erzielt wurden und die Tatsache, dass die Klink ausschließlich durch private Mittel finanziert wird, bestätigt wie dringend Hilfe notwendig ist. 

Süßen Schmetterling genießen und dabei spenden

 

Der „Schmetterling“ ist eine köstliche, mit Hagelzucker bestreute Brioche. Das feine Hefegebäck wurde eigens in der INTERSPAR-Backstube kreiert und kostet bis Jahresende nur € 1,30.

 

„Seit nunmehr 15 Jahren stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bäckereien und in unseren Hypermärkten mit großem Engagement hinter unserer Charity-Aktion."

Mag. Johannes Holzleitner, Geschäftsführer INTERSPAR Österreich.

INTERSPAR unterstützt seit 15 Jahren

 

Auch 2021 wurden in den INTERSPAR-Bäckereien fleißig Briocheschmetterlinge gebacken. Den Verkaufserlös dieser Briocheschmetterlinge spendet INTERSPAR an das EB Haus. Alleine im Jahr 2021 kam dabei eine Summe von  58.000 Euro zustande.

 

Insgesamt konnte INTERSPAR die „Schmetterlingskinder“ bereits mit 629.500 Euro unterstützen. 

„Seit nunmehr 15 Jahren stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bäckereien und in unseren Hypermärkten mit großem Engagement hinter unserer Charity-Aktion. Natürlich wäre die beeindruckende Spendensumme von insgesamt 629.500 Euro ohne unsere Kundinnen und Kunden nicht möglich gewesen – dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“ so INTERSPAR Österreich Geschäftsführer Mag. Johannes Holzleitner. 

Ein Scheck über 58.000 Euro wurde von INTERSPAR an DEBRA Austria übergeben. Im Bild v.l.n.r.: INTERSPAR Österreich Geschäftsführer Mag. Johannes Holzleitner, Dr. Anja Diem, Leitende Ärztin EB-Haus Ambulanz, Dr. Sophie Kitzmüller Leiterin EB-Haus Akademie, Dr. Rainer Riedl Obmann DEBRA Austria und wirtschaftlicher Leiter EB-Haus und Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer Primar der Universitätsklinik für Dermatologie und medizinischer Leiter EB-Haus.
Ein Scheck über 58.000 Euro wurde von INTERSPAR an DEBRA Austria übergeben. Im Bild v.l.n.r.: INTERSPAR Österreich Geschäftsführer Mag. Johannes Holzleitner, Dr. Anja Diem, Leitende Ärztin EB-Haus Ambulanz, Dr. Sophie Kitzmüller Leiterin EB-Haus Akademie, Dr. Rainer Riedl Obmann DEBRA Austria und wirtschaftlicher Leiter EB-Haus und Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer Primar der Universitätsklinik für Dermatologie und medizinischer Leiter EB-Haus.

Unterstützen auch Sie DEBRA Austria mit dem Kauf eines Schmetterlings!

Nach oben