Über 40 Jahre in Österreich:
Die INTERSPAR-Geschichte

Seit 1970 ist INTERSPAR der Vollversorger Nr. 1 in Österreich und der größte Geschäftstyp im österreichischen Lebensmittelhandel. Die Eigentümer der SPAR Österreich beschlossen 1970 auch in Österreich große Verbrauchermärkte zu entwickeln – INTERSPAR war geboren.

Die 1970er: Gründungszeit und österreichweite Expansion

In den 1970er-Jahren wurden die INTERSPAR-Verbrauchermärkte in Österreich bekannt und weitere Expansionsschritte gesetzt. Nach den Märkten in Neu-Rum, Dornbirn und Graz kamen in den ersten Jahren quer durch Österreich neue Standorte zur INTERSPAR-Familie. Innerhalb der ersten zehn Jahre wuchs die Zahl der INTERSPAR-Hypermärkte auf elf Standorte.

INTERSPAR Dornbirn in den 1970ern
INTERSPAR Dornbirn in den 1970ern

Die 1980er: Weiterentwicklung zu Einkaufszentren

In den 1980er-Jahren wurden die ersten INTERSPAR-Einkaufszentren errichtet und Warenhäusern in Wien sowie Standorte in Oberösterreich übernommen. Innerhalb dieser zehn Jahre wuchs die Zahl der INTERSPAR-Hypermärkte auf 27 Standorte.

Beliebt und gern besucht in den 1980er-Jahren: das INTERSPAR-Einkaufszentrum St. Pölten
Beliebt und gern besucht in den 1980er-Jahren: das INTERSPAR-Einkaufszentrum St. Pölten

Die 1990er: Innovationen und kräftige Expansion

Die 1990er-Jahre waren geprägt von dem Ausbau und Umbau der INTERSPAR-Standorte und - bedingt durch einige Firmenzukäufe (z.B.: KGM, Pampam) - dem kräftigsten Expansionschub der gesamten INTERSPAR-Geschichte. Quer durch Österreich entstanden zudem weitere INTERSPAR-Einkaufszentren. Die Standort-Übernahme in der Linzer Plus City Anfang 2000 markierte mit dem 50. Hypermarkt einen "runden" Meilenstein in der Geschichte der INTERSPAR. Somit konnte innerhalb eines Jahrzehnts die Anzahl der INTERSPAR-Standorte mehr als verdoppelt werden. Zudem ging bereits 1999 die Homepage www.interspar.at online.

Das INTERSPAR-Einkaufszentrum Kapfenberg in den 1980er-Jahren
Das INTERSPAR-Einkaufszentrum Kapfenberg in den 1980er-Jahren

2000: Expansion geht weiter – ausgezeichnete Ladenkonzepte folgen

Der wichtigste Schwerpunkt seit der Jahrtausendwende war die Etablierung eines österreichweit völlig neuen Ladenkonzeptes bei INTERSPAR: Weg von dem klassischen Warenhaus hin zu einem Einkaufserlebnis für alle Sinne. Für diese Innovation erhielt der INTERSPAR-Hypermarkt in der PlusCity in Pasching bei Linz 2005 den begehrten "International Store Design Award" verliehen - den "Branchen-Oscar" für den schönsten Supermarkt der Welt. Darüber hinaus wurde INTERSPAR in London mit dem "Retail Design Award" für das "beste Supermarkt-Projekt" sowie dem "Retail Interiors Award" für das "beste Lebensmittel- und Supermarkt-Design des Jahres" ausgezeichnet. Innerhalb dieser zehn Jahre wuchs die Zahl der INTERSPAR-Hypermärkte auf 52 Standorte sowie sieben Maximärkte in Oberösterreich und Salzburg.

INTERSPAR auf Expansionskurs rund um die Jahrtausendwende
INTERSPAR auf Expansionskurs rund um die Jahrtausendwende

2010: Jubiläumsjahr mit Eröffnungswelle und Fest für Kunden

Zum 40. Geburtstag startete INTERSPAR eine große Modernisierungs- und Eröffnungswelle. In allen zehn 2010 eröffneten Märkten wurden Warenwelten wie Schönheit & Pflege, Spiel & Freizeit oder Küche & Tisch am Beginn des Marktes geschaffen, bevor Kundinnen und Kunden auf den großen Frische-Marktplatz kommen – ein Erfolgskonzept, das konsequent in allen Märkten umgesetzt wird. Und auch sozial engagierte sich INTERSPAR zum 40. Geburtstag verstärkt: das SOS-Kinderdorf konnte dank der INTERSPAR-Spenden von 400.000 Euro ein Haus für Kinder in Altmünster bauen.

2010 wurde mit einem großen Fest das 40-Jahr-Jubiläum von INTERSPAR gefeiert.
2010 wurde mit einem großen Fest das 40-Jahr-Jubiläum von INTERSPAR gefeiert.

Seit 2010: Modernisierungsschub und Bekenntnis zu Österreich

Die laufende Modernisierung und Expansion von INTERSPAR geht laufend weiter. Schwerpunkt für weitere Märkte war und ist auch weiterhin Ostösterreich. Bei Lebensmitteln bekennt sich INTERSPAR zu lokalen Produkten: Seit 2011 werden Lebensmittel, die Hersteller aus der Nachbarschaft direkt an den nächstgelegenen INTERSPAR-Markt liefern, besonders hervorgehoben und mit dem Logo „Von dahoam das Beste!“ ausgezeichnet. Auch bei der Gastronomie setzt INTERSPAR moderne Akzente und modernisiert laufend Lokale und Speisenangebot. Akzente wurden 2012 mit der Eröffnung des neuen Gastro-Formats Pasta & Café by INTERSPAR in Wien-Mitte sowie 2016 mit dem ersten INTERSPAR-take away in Wien-Floridsdorf gesetzt.

Architektonisches Highlight: der 2016 neu eröffnete INTERSPAR in Wien-Floridsdorf
Architektonisches Highlight: der 2016 neu eröffnete INTERSPAR in Wien-Floridsdorf

Um unsere Services zu verbessern, verwenden wir eigene und fremde Cookies. Mit Klick auf OK oder durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

OK

Nach oben