Da lacht die Ziege!

Am Figerhof in Kals, auf 1.300 Metern Seehöhe, da lachen die Hühner. Und die Pferde, Hunde und Schweine. Aber vor allem die Ziegen, die die unübertroffenen Stars der Landwirtschaft von Philipp und Renate Jans sind. Etwa 300 Saanenziegen, eine traditionelle Schweizer Ziegenrasse, wohnen auf dem Hof am Großglockner, und sie genießen viele Freiheiten. 

 

"Wir sind ein Heumilchbetrieb. Also unsere Tiere werden ausschließlich mit Heu und mit keinem Silo gefüttert".

- Philipp Jans

Tierische Regenverweigerer

Abseits der Melkzeiten in der Früh und am Abend können die Ziegen selbst entscheiden, ob sie nach draußen auf die weitläufige Weidefläche oder ein Nickerchen im Stroh machen wollen. Draußen getobt wird allerdings nur bei Schönwetter, denn die weißen Ziegen sind nicht gerade Regenfreunde: Bei den ersten Tropfen gibt es ein Wettrennen in den Stall. 

 

„INTERSPAR ist sicher einer unserer ersten Kunden gewesen.“

- Philipp Jans

Die Geschichte der Glocknerkugeln

Philipp Jans ist selbst mit einer Landwirtschaft aufgewachsen und erfüllte sich 2008 den Traum des eigenen Hofs. Er betreibt den Figerhof mit Gattin Renate im Vollerwerb und wird dabei von vielen helfenden Händen der Familie unterstützt.

 

Aus der Ziegenmilch stellt er u. a. Glocknerkugeln her, das sind in Sonnenblumenöl eingelegte und in verschiedenen Gewürzen gerollte Ziegentopfenbällchen. Diese Osttiroler Köstlichkeit schmeckt mild und hat eine besonders feine Konsistenz. Seit 2017 kommen auch Kundinnen und Kunden von INTERSPAR in den Genuss der Glocknerkugeln vom Figerhof.

Erhältlich bei
©
Glocknerstraße 1
Lienz-Nussdorf

Nach oben