Warum wird hier nichts angezeigt?
Mein Zuhause Küche putzen

 

Küche putzen: So wird sie wieder blitzblank!

Frühjahr, putz dich raus!

Wer gerne kocht, weiß, wie schnell sich Schmutz in der Küche ansammeln kann. Fettflecken auf den Oberflächen, Lebensmittelflecken im Kühlschrank, Eingebranntes im Backofen und Staub in den Küchenschränken verbreiten nicht gerade Freude. Aber keine Sorge: Mit den richtigen Tipps und Hilfsmitteln ist der Frühjahrsputz im Handumdrehen erledigt. Im digitalen INTERSPAR “Mein Zuhause”-Magazin zeigen wir Ihnen, wie’s geht!

Checkliste: Was braucht man zum Küche putzen?

Die gute Nachricht: Nicht viel! Denn in der Küche haben Sie es hauptsächlich mit drei Arten von Verschmutzungen zu tun: Kalk, Staub und Fett. Um diese loszuwerden, reichen schon ein paar einfache Basics:

  • Spülmittel: die Allzweckhilfe gegen Fettflecken jeglicher Art

  • Kalkreiniger: für Wasser- und Kalkflecken in und um die Spüle

  • Schwamm: der beste Freund des Spülmittels – für alle Oberflächen geeignet

  • Mikrofasertücher: ideal bei Staub oder um Oberflächen streifenfrei zu bekommen

  • Schmutzradierer: für hartnäckige Flecken auf Oberflächen oder Wänden

Unser Tipp:

Unser Tipp: Putzmittel sind oft richtige Chemiekeulen, das muss aber nicht sein! Milde Lösungen sind besser für Haut und Umwelt. In ausgewählten INTERSPAR Hypermärkten gibt es diese sogar zum Selbstabfüllen. An unseren Bio-Abfüllstationen für Wasch- und Putzmittel finden Sie Reinigungsmittel aus biozertifizierten Rohstoffen, die auch zu 100% biologisch abbaubar sind. Die zugehörigen Flaschen können immer wieder verwendet werden – so lässt sich nicht nur Chemie, sondern auch Plastik sparen. Und die Natur freut sich doppelt.

Wie bekomme ich meine Küchenschränke wieder sauber?

Wann haben Sie zuletzt Ihre Küchenschränke von innen geputzt? Falls Sie jetzt erst einmal nachdenken müssen, ist diese Aufgabe vielleicht wieder fällig! Damit selbst die hinterste Ecke Ihrer Schränke wieder blitzeblank wird und der Küchenputz nicht zu viel Zeit kostet, hilft es, mit System zu arbeiten.

 

1. Räumen Sie alle Schränke aus und stauben Sie Fächer und die Gegenstände darin ab.
 

2. Stark verschmutztes Geschirr kann direkt in die Spülmaschine oder die Spüle.
 

3. Nehmen Sie ein trockenes Tuch und wischen Sie die Innenseiten der Schränke aus.
 

4. Reiben Sie Fettflecken mit Spülmittel oder Küchenreiniger ein und wischen Sie sie mit einem feuchten Tuch ab. Das Tuch sollte dabei nicht zu nass sein – nicht jede Oberfläche verträgt große Mengen Feuchtigkeit.

5. Jetzt sind die Inhalte der Schränke dran: Sortieren Sie aus, was Sie nicht mehr brauchen, und füllen Sie offene Lebensmittel in Aufbewahrungsboxen um. So haben Motten und Schimmel keine Chance.

6. Sind die Schränke getrocknet, können sie wieder eingeräumt werden. Auch hier hilft ein System: Häufig genutzte Gegenstände kommen nach vorne, verzichtbare wandern weiter nach hinten. 

 

 

Sind die Innenseiten der Schränke gesäubert, können Sie sich die Fronten vornehmen. Auch dafür haben wir ein paar Tipps für Sie gesammelt!

 

Warum wird hier nichts angezeigt?
Mein Zuhause Küche putzen

Unser Tipp:

Splendid Küchenwunder Spültücher können im Besteckfach des Geschirrspülers mitgewaschen werden, sodass sich auch die Reinigung der Tücher selbst einfach gestaltet.

 

Splendid im INTERSPAR-Onlineshop für Lebensmittel

Jetzt einkaufen und einfach nach Hause liefern lassen!

Mehr Auswahl

Wie bekomme ich meine Küchenfronten sauber?

Sind die Innenräume wieder sauber, wird es Zeit, sich um Fronten und Arbeitsflächen zu kümmern. Auch hier können Sie etwaige Fettflecken einfach mit einem antibakteriellen Küchenreiniger und einem leicht feuchten Küchentuch oder Schwamm behandeln. Abgesehen davon haben unterschiedliche Materialien eigene Bedürfnisse, auf die Rücksicht genommen werden muss:

 

  • (Echt-)Holz: Immer in Faserrichtung wischen. Tücher nur leicht befeuchten – Nässe vermeiden und stets gut trocken wischen. 

  • Kunststoff: Pflegeleicht, aber anfällig für unschöne Kratzer. Daher weiche Tücher verwenden.

  • Naturstein: Viele Steinarten (z. B. Marmor) sind anfällig für Säure. Etwaige Lebensmittelflecken daher immer möglichst zeitnah entfernen.

  • Glas: Kann wie Fenster mit Glasreiniger oder Spülmittel gereinigt werden. Nur weiche Tücher verwenden.

  • Edelstahl: Das pflegeleichteste unter den Küchenmaterialien. Zur Reinigung reicht ein Lappen und etwas Spülmittel. Bei hartnäckigen Flecken hilft Backpulver.

    Hochglanzfronten: Flecken und Schlieren geht es mit Glasreiniger, Spülmittel und einem weichen Tuch an den Kragen, Fingerabdrücke lassen sich am besten mit einem Glanztuch entfernen.

  • Matte Fronten: Bei Fettflecken oder gewöhnlichen Verschmutzungen helfen Schmierseife und Spülmittel. 

     

Was beim Putzen keinesfalls vergessen werden darf: Auf den Oberseiten der Küchenschränke sammelt sich schnell eine klebrige Mischung aus Staub und Fett an. Eine regelmäßige Reinigung ist hier unerlässlich! Wer diese Flächen schon länger vernachlässigt hat, nimmt am besten gleich den Staubsauger zur Hand, um etwaigen Wollmäusen an den Kragen zu gehen. Ansonsten hilft bei Fett- und auch regulären Flecken ein handelsüblicher Allzweck- oder Küchenreiniger.

Unser Tipp:

Schmutz auf den Küchenschränken lässt sich leichter vorbeugen, wenn sie mit dünnem Zeitungspapier oder Klarsichtfolie ausgelegt werden – dann muss nur das jeweilige Material ab und zu ausgetauscht werden.

Kühlschrank putzen: Wie reinigt man den Kühlschrank von innen?

Im Kühlschrank ist Sauberkeit besonders wichtig, denn aufgrund der höheren Feuchtigkeit fühlen sich Bakterien und Schimmel hier besonders wohl. Auch hier können Sie mit einem einfachen System vorgehen:


1. Räumen Sie den Kühlschrank aus und prüfen Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum der Lebensmittel.
 

2. Bei abgelaufenen Lebensmitteln sollten Sie testen, ob diese noch genießbar sind – oft sind Aufstriche, Marmeladen, Aufschnitt & Co. noch weit über das Ablaufdatum hinaus haltbar.

 

Nun geht es ans Reinigen: Verwenden Sie ein mildes Putzmittel, schließlich kommt die gereinigte Fläche in Kontakt mit unseren Lebensmitteln. Spezielle Kühlschrank-Hygiene-Reiniger sind hier die beste Wahl.

4. Reinigen Sie herausnehmbare Fächer und Schubladen in der Spüle, der Dusche oder der Badewanne.
 

5. Lassen Sie den Kühlschrank gut trocknen und räumen Sie die Lebensmittel wieder ein!

 

Wussten Sie, dass die Anordnung der Lebensmittel im Kühlschrank maßgeblich dazu beiträgt, wie lange sie frisch bleiben? In unserem Ratgeber zur Kühlschrank-Ordnung haben wir die wichtigsten Tipps für sinnvolles Einräumen für Sie gesammelt.

Unser Tipp:

Stark verschmutzte, herausnehmbare Fächer und Schubladen lassen sich oftmals leichter in der Dusche oder Badewanne reinigen, als in der Spüle.

 

Alles zum Putzen von Kühlschrank, Backofen und Co

Mehr Auswahl im INTERSPAR-Onlineshop!

Mehr Auswahl

Wie bekomme ich einen verschmutzten Backofen wieder sauber?

Wenn einem schon beim Einschalten unangenehme, verbrannte Gerüchte entgegenkommen, ist höchste Zeit, den Backofen einer Grundreinigung zu unterziehen. Nicht gerade der spaßigste Job im Haushalt, aber dank Hilfsmitteln wie Backofenreiniger, Schwamm und Topfreiniger recht einfach. Denn zwischen Ihnen und einem wie neu glänzenden Backrohr liegen nur 3 Schritte:

1. Einsprühen

Sprühen Sie alle Flächen im Garraum gleichmäßig mit Backofenreiniger ein. Bei Backöfen mit Heißluftfunktion den Ventilator unbedingt aussparen! Danach wird das Backrohr wieder geschlossen.

2. Einwirken lassen

Nun muss der Reiniger eine Weile einziehen, schnell wirkende Mittel benötigen in etwa 20 Minuten. Bei starken Verschmutzungen den Reiniger ruhig länger einwirken lassen. Danach mit einem Haushaltsschwamm alle Rückstände gründlich in  die Flächen einreiben.

3. Auswischen

Nun werden die Verschmutzungen entfernt, dies sollte nach der Einwirkzeit ohne große Kraftaufwendung von der Hand gehen. Für gröbere Verunreinigungen empfiehlt sich ein Küchenschaber oder ein Topfreiniger aus Metall, ansonsten reicht ein Haushaltsschwamm. Rückstände des Backofenreinigers können Sie im Anschluss noch mit einem Mikrofasertuch entfernen – und schon ist Ihr Backofen wieder wie neu!

Schon Oma wusste ...

... Ordnung ist das halbe Leben! Deswegen bieten wir Ihnen bei INTERSPAR alles, was Sie für ein ordentliches Zuhause brauchen. In unseren Ratgebern zu Ordnung im Vorratsschrank und Abstellraum organisieren finden Sie nützliche Tipps und Aufbewahrungs-Ideen und  im INTERSPAR Onlineshop gibt es die nötige  Ausstattung. So werden Putzen und Ordnen zum Kinderspiel!

Warum wird hier nichts angezeigt?
Mein Zuhause April 2022

Mehr Tipps für Ihr Zuhause

Hier entdecken! Hier entdecken!

Nach oben