Lokalität Header generisch
Herzapfel Lokalität

 

🐔 Eier aus Österreich 🥚

Frische Eier aus der Region

Ei, Ei, Ei – was man damit nicht alles anfangen kann! Vom Frühstücksei in unzähligen Variationen, über Kuchen und Pasta bis hin zu Saucen, das Ei findet mannigfaltige Anwendung und ist aufgrund seiner praktischen sowie schmackhaften Eigenschaften nicht aus der Küche wegzudenken.

 

Und da Eier fernab jeglicher Massentierhaltung einfach besser schmecken, arbeiten wir bei INTERSPAR mit einer Reihe österreichischer Eier-Produzent:innen zusammen.

 

Das ist "Von dahoam das Beste"

 

Routenplaner-Icon
Näher dran
Obst-Icon
Vielfalt schmecken
Tomaten-Icon
Maximale Frische
Icons Garten
Tradition erleben
Schüttelnde Hände-Icon
Wertschöpfung leben
Warum wird hier nichts angezeigt?
Lokalität Header generisch

Regionale Eier bei INTERSPAR kaufen

Wir bei INTERSPAR wissen gute Handwerkskunst zu schätzen, daher arbeiten wir eng mit ausgewählten Landwirt:innen zusammen. So können Sie als Kund:innen flächendeckend in Österreich regionale Eier von lokalen Produzent:innen erstehen.

Dahoam in St. Veit

Biohof Stemberger

Im malerischen St. Veit in Defereggen liegt der Biohof der Familie Stemberger. An diesem Tiroler Bergbauernhof dreht sich seit 1995 alles um die Tiere, den Hofladen sowie die Ferienwohnung. Hier wird Zufriedenheit großgeschrieben – sowohl bei Zwei- als auch Vierbeinern.

 

Die am Hof lebenden Hühner und Rinder verbringen den Sommer hauptsächlich im Freien. Nur Abends trudeln die Hennen gerne wieder in den Stall ein, wo das Futter auf sie wartet. Was aus diesen idyllischen Verhältnissen entsteht, sind unter anderem Bio-Eier in bester Qualität.

Dahoam in Feistritz

Durlacher Hof

Warum wird hier nichts angezeigt?
Lokalität Header generisch

Täglich frische Eier gibt es am Durlacher Hof. Bereits 1958 übernahm Alois Durlacher die Landwirtschaft von seinen Eltern. Die Eier aus Bodenhaltung des Familienbetriebs werden vor dem Verkauf einer strengen Kontrolle unterzogen, sodass jeder Griff zum Eierkarton ein Volltreffer ist.

 

Zudem wird ein Großteil des Hühnerfutters selbst gemischt und schon bei der Fütterung auf Regionalität gesetzt: Ausschließlich Donau-Soja wird an die Hennen verfüttert und der für die Produktion benötigte Strom wird via Photovoltaik selbst erzeugt.

Dahoam in Magdalensberg

Eierring Herzogstuhl

Die Kärtner und Kärntnerinnen unter Ihnen dürfen sich in den entsprechenden INTERSPAR Hypermärkten über frische Eier aus Magdalensberg freuen. Egal, ob Sie lieber zu Eiern aus Boden-, Freiland- oder Biofreiland-Haltung greifen – beim Eierring Herzogstuhl können Sie aus den Vollen schöpfen.

 

Bereits vor rund 30 Jahren wurde der Grundstein des Unternehmens gelegt, 2014 wurde dann eine zentrale Packstelle für Kärnten errichtet. So konnten Kärntner Eier endlich im eigenen Bundesland verpackt werden und auch der letzte Faktor weiter Transportwege gehört seither der Vergangenheit an.

Dahoam in Wagrain

Wagrainer Hühnerdorf

Warum wird hier nichts angezeigt?

Der sogenannte Steinbachhof im Salzburger Wagrain ist ein reiner Familienbetrieb und wird seit 1994 biologisch geführt. 2005 ging man noch einen Schritt weiter und spezialisierte sich auf Bio-Freilandhaltung.

 

Von Eiern über Nudeln bis zum Eierlikör und noch mehr – Sie können  alles aus diesem Hause in Bio-Qualität erstehen. Übrigens: Tierfreund:innen erleben am Steinbachhof ihre helle Freude, denn nicht nur Lege- und Fleischhenderl gibt es hier zu sehen, sondern auch Pferde, Schafe und sogar Wallaby-Kängurus!

Warum wird hier nichts angezeigt?
Lokalität Header generisch

Wie lagert man Eier am besten?

Lagern Sie rohe Eier am besten im Kühlschrank. Bei rund 6 °C halten sie sich dort bis zu sechs Wochen. Hart gekochte Eier haben eine verkürzte Haltbarkeit: Bei denselben Temperaturen sollten sie nur bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

Grund dafür ist, dass durch plötzliche Temperaturunterschiede Risse in der Eierschale entstehen und somit Mikroorganismen eindringen können. Eier mit beschädigter Schale oder solche, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, sollten nur noch für durcherhitzte Speisen verwendet werden. Das Waschen von Eiern ist nicht anzuraten, denn dies beschädigt die dünne Schicht, die das Ei überzieht (Cuticula), was ein Einfallstor für Keime darstellen würde.

 

Wie erkenne ich, ob ein Ei noch frisch ist?

 

Kennen Sie bereits den Frischetest? Um zu definieren, ob ein Ei noch genießbar ist, legen Sie es in ein großes Glas, gefüllt mit Wasser.

 

Wenn es auf den Boden sinkt, ist es frisch. Wenn es aber an der Wasseroberfläche schwimmt, sollten Sie die Finger davon lassen.

Regionales bei INTERSPAR 

INTERSPAR weiß Regionalität zu schätzen. Denn regionale Lebensmittel sind nicht nur umso frischer, sondern auch umso köstlicher, wenn sie schlussendlich auf Ihrem Teller landen.
Wie das geht?

 

Die Lebensmittel und Rohstoffe werden zeitgerecht geerntet und kommen somit erntefrisch in den Verkauf. Dem Geschmack können also weder lange Transportwege noch Lagerzeiten etwas ausmachen. Zudem werden mit einem regionalen Einkauf die Region sowie kleine und mittelständische Unternehmen gestärkt. Achten Sie beim Kauf bei INTERSPAR auf das Herzapfel-Symbol, das Produkte aus lokaler Produktion kennzeichnet.

Mehr regionale Produkte

 

Einkaufsliste schnappen und auf zu INTERSPAR!

Nach oben